Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Solarkraft

Strom und Wärme aus Sonnenenergie

Ziel der Energiewende ist es, die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien auszubauen. Mit zahlreichen Photovoltaik-Projekten beteiligt sich die enviaM-Gruppe daran. Rund 130 Kunden unterstützten den Unternehmensverbund dabei als Sonnenpartner mit einem Darlehen. Sie leisten so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und erhalten dafür eine attraktive Vergütung.

Wissenswertes rund ums Thema

Solarkraft erklärt

Unabhängig mit Solarenergie

Das energieautarke Haus in Schmölln erzeugt aus Sonnenenergie Strom und Wärme für den Eigenbedarf. Es ist damit unabhängig von der Strom-, Gas- und Heizölversorgung durch Dritte. Auch eine zum Haus gehörende Ladesäule für Elektroautos wird über den Strom aus Sonnenenergie bedient. Das Haus verfügt aus Sicherheitsgründen über einen normalen Stromanschluss an das öffentliche Stromnetz. Es ist damit in der Lage, überschüssigen Strom in das Netz abzugeben und aus diesem aufzunehmen. Bauherr ist die VR-Bank Altenburger Land eG. Die enviaM-Gruppe ist einer von mehreren Projektpartnern.

So sieht das Wohnen der Zukunft aus

Dipl.-Ing. Timo Leukefeld - Portrait

„Die vollständige intelligente Eigenversorgung eines Gebäudes mit Wärme, Strom und Elektromobilität – kurz Energieautarkie genannt – galt in Europa vom Wetter und von den Kosten her als unmöglich. Die VR-Bank Altenburger Land eG demonstriert das Gegenteil. Sie zeigt ihren Bauherren, wie das Wohnen der Zukunft aussieht: unabhängig, selbstbestimmt, sicher, vernetzt und als neue Art der Altersvorsorge. Diese setzt als neuartiges Geschäftsmodell auf steuerfreie Einsparungen im Alter.“

Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld | Energieexperte

Individuelle Unabhängigkeitserklärung

Karl-Heinz Maerzke - Portrait

„Mit dem Kauf eines energieautarken Hauses unterzeichnet jeder Kunde seine individuelle Unabhängigkeitserklärung von jeglicher externen Energieversorgung. Bei unserem gemeinsamen Projekt steht nicht nur die Unabhängigkeit von Öl-, Gas- oder Stromlieferungen im Vordergrund, sondern wir suchen nach einem ganzheitlichen Konzept für ein energieautarkes Leben ohne Einschränkungen.“

Karl-Heinz Maerzke | Vorstandsvorsitzender HELMA Eigenheimbau AG

Feierliche Einweihung mit Wirtschaftsminister Tiefensee

Gruppenbild zur Einweihung des energieautarken Hauses

v.l.n.r.: Raik Romisch (Vorstand VR-Bank), Rico Freytag (Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH), Wolfgang Tiefensee (Wirtschaftsminister Thüringen), Prof. Timo Leukefeld, Jürgen Kannemann (HELMA Eigenheimbau AG), Holger Schmidt (Vorstand VR-Bank), Christian Erler (HELMA Eigenheimbau AG), Foto: © Michelle Matuszczak, Verlagsgruppe Kamprad

Bau energieautarkes Haus Schmölln im Zeitraffer

Errichtung Juli 2017

Projektpartner

Bau, Finanzierung und Konzeption

Zahlen und Fakten |
Energieautarkes Haus Schmölln

Standort Schmölln (Thüringen)
Wohnfläche 147 m²
Nutzfläche nach EnEV AN = 295,70 m²
Primärenergiebedarf 7,94 kWh/m²
Solarthermieanlage 46 m²
Wärmespeicher 9,12 m³
Solarer Deckungsgrad 51 Prozent (berechnet)
Photovoltaikanlage 9,84 kWp
Batteriespeicher 58 kWh
Fertigstellung Juli 2017

Energieautarkes Haus Schmölln

Eichbergstraße 12
04626 Schmölln
Telefon: 0344 91-680
E-Mail: energieautark-leben@vrbanknet.de