Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2016

Pressemitteilungen 2016

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2016 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

Auftakt für Energieeffizienznetzwerk für Kommunen der enviaM-Gruppe in Großpösna

Das von der enviaM-Gruppe initiierte Energieeffizienznetzwerk für Kommunen hat ein erstes Netzwerktreffen durchgeführt. Am 18. Oktober 2016 trafen sich die acht Teilnehmerkommunen in der Gemeinde Großpösna. Neben Großpösna waren dies die Städte Frohburg, Groitzsch und Wurzen (Landkreis Leipzig), die Gemeinden Doberschütz und Löbnitz (Landkreis Nordsachsen) sowie die Verbandsgemeinde An der Finne (Burgenlandkreis). Die Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst (Burgenlandkreis) schloss sich den Gründungsmitgliedern an und präsentierte sich im Rahmen des Treffens erstmals als neue Netzwerkteilnehmerin.

Das Energieeffizienznetzwerk für Kommunen wurde am 13. Juli 2016 in Markkleeberg gegründet. Beim ersten Netzwerktreffen tauschen die Beauftragten der einzelnen Kommunen ihre energiespezifischen Themen und Ideen aus und teilen ihre bisherigen Erfahrungen zu Energieeffizienzmaßnahmen miteinander. Dr. Gabriela Lantzsch, Bürgermeisterin von Großpösna, stellte in einem Vortrag die Aktivitäten ihrer Gemeinde vor. Ein Impulsvortrag von Roland Schmieder, enviaM, beleuchtete die Möglichkeiten zur Effizienzverbesserung in den kommunalen Straßenbeleuchtungen. Dies ist ein vorherrschendes Thema in allen Kommunen und wird demnach auch in den weiteren Netzwerktreffen weiter vertieft.

Darüber hinaus informierte das enviaM-Netzwerkteam über den aktuellen Stand der Netzwerkarbeit in der Gruppe, die energietechnischen Beratungen für die Teilnehmerkommunen und die Einführung von Energiemanagementsystemen.

Nach der ersten Bestandsaufnahme erarbeiten die Teilnehmer mit Unterstützung von enviaM ihre jeweiligen Energie-Startbilanzen. Diese diesen als Basis, um zukünftig gemeinsame Energiesparziele für das Netzwerk zu definieren. „Die Energiesparziele sind zwar unverbindlich, gelten jedoch für alle als Ansporn für die weitere Netzwerkarbeit. Wichtig ist vor allem, dass die Teilnehmer den Netzwerkgedanken verinnerlichen und leben, um untereinander bestmöglich vom Erfahrungsaustausch profitieren zu können“, sagt Lorette Nye, Netzwerkbeauftragte von enviaM.

Die Bildung von Energieeffizienznetzwerken ist im Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) der Bundesregierung verankert. Im Bereich der Kommunen sieht eine entsprechende Richtlinie die Gründung von rund 20 Netzwerken vor. Die enviaM-Gruppe initiiert mit dem neuen Netzwerk ein Projekt mit bundesweitem Vorzeigecharakter. Der Unternehmensverbund hat seit 2015 bereits mehrere Netzwerke für verschiedene Zielgruppen ins Leben gerufen und fungiert als Netzwerkträger und -mitglied.

Pressekontakt

Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
envia Mitteldeutsche Energie AG
T 0341 120 7597
E cornelia.sommerfeld@enviaM.de
I www.enviaM-gruppe.de/presse

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist derzeit gemessen an Umsatz und Absatz der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam gestalten sie die Energiezukunft für Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.