Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2016

Pressemitteilungen 2016

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2016 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

Auszubildende des Beruflichen Schulzentrums aus Oelsnitz besuchen Blockheizkraftwerk der Verbundwerke Südwestsachsen in Stollberg

Wie funktioniert die Strom- und Wärmeerzeugung in der Region? Dieser Frage gingen Auszubildende des Beruflichen Schulzentrums in Oelsnitz/Erzgebirge nach. Sie besuchten das Blockheizkraftwerk der VWS Verbundwerke Südwestsachen GmbH in Stollberg. In Theorie und Praxis erfuhren die Lehrlinge für Anlagenmechanik sowie Heizung, Klimatechnik und Sanitär, wie im Kraft-Wärme-Kopplungsverfahren Strom und Wärme entstehen.

„Das Blockheizkraftwerk läuft auf Knopfdruck, sprich vollautomatisch und computergesteuert“, erläutert Thomas Lange, der bei der VWS für Planung, Steuerung und Betrieb der Anlagen verantwortlich zeichnet. Vom Schreibtisch aus überwachen er und seine Kollegen, ob alles ordnungsgemäß funktioniert.

Die Anlage ist eine von vier Blockheizkraftwerken die die Verbundwerke Südwestsachsen an den Standorten Crimmitschau, Lichtenstein und Stollberg betreiben. Sie wurden in den vergangenen Jahren für mehrere Millionen Euro modernisiert.

Die gleichzeitige Strom- und Wärmeerzeugung im Kraft-Wärme-Kopplungsverfahren ist besonders effizient und umweltschonend. Der Wirkungsgrad ist mit 90 Prozent sehr viel höher als bei anderen Anlagen zur Energieerzeugung. Der Kohlendioxid-Ausstoß liegt um 40 Prozent niedriger als bei Kohlekraftwerken. Als Brennstoff nutzen die Verbundwerke Südwestsachsen Erdgas und Biomethan. Im Jahr 2015 wurden rund 24 Millionen Kilowattstunden Strom und 33 Millionen Kilowattstunden Wärme erzeugt. Sie werden über das 630 Kilometer lange Strom- und 22 Kilometer lange Fernwärmenetz an die Kunden der VWS verteilt.

Beim Kraft-Wärme-Kopplungsverfahren setzt der Brennstoff den Motor in Gang. Dieser betreibt den Wärmetauscher, der die Abwärme des Motors nutzt, die bei der parallel laufenden Stromproduktion entsteht. Von 600 Grad Celsius wird sie auf 120 Grad Celsius „abgekühlt“ und dann eingespeist. Strom entsteht über den ebenfalls vom Motor angetriebenen Generator, der mechanische in elektrische Energie umwandelt.

Wie den Auszubildenden des Beruflichen Schulzentrums in Oelsnitz/Erzgebirge bieten die Verbundwerke Südwestsachsen auch gern anderen Schülern und Auszubildenden Führungen durch die Blockheizkraftwerke in Crimmitschau, Lichtenstein und Stollberg an. Interessierte können sich bei der VWS an Frau Kerstin Schramm, Telefon: 037296/6994210 wenden, die für weitere Auskünfte gern zur Verfügung steht.

Pressekontakt

Hendrik Haertwig
Geschäftsführer
VWS Verbundwerke Südwestsachsen GmbH
Telefon: 037296/6994-200
E-Mail: hendrik-haertwig@vws-verbundwerke.de
Internet: www.vws-verbundwerke.de

Hintergrund

Die VWS Verbundwerke Südwestsachsen GmbH ist ein modernes, kundenorientiertes Energieversorgungsunternehmen mit den Standorten Crimmitschau, Lichtenstein und Stollberg. Es versorgt etwa 32.000 Kunden mit Gas, Strom und Wärme. Darüber hinaus bieten die VWS ein verbrauchsorientiertes Angebot an Produkten und Dienstleistungen für Privatkunden, Gewerbebetriebe und öffentliche Einrichtungen an. Als starker Partner erzeugt die VWS Verbundwerke Südwestsachsen GmbH Energie und Mehrwerte für die Regionen Crimmitschau, Lichtenstein und Stollberg.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.