Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2016

Pressemitteilungen 2016

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2016 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

enviaM fördert Spremberger Fußball Cup gleich dreifach

Die enviaM-Gruppe unterstützte den Spremberger Fußball Cup mit 500 Euro, Trikots und eigenen Mannschaften. Die Veranstaltung fand vom 5. bis 7. August 2016 unter dem Motto „Spremberg weltoffen und tolerant“ statt. Der Energiedienstleister förderte das Vorhaben im Rahmen des „Integrationsfonds“. Dieser kann von Vereinen in Anspruch genommen werden, die sich für die Integration von Flüchtlingen einsetzen und dafür spezielle sportliche Aktivitäten anbieten.

Insgesamt spielten am vergangenen Wochenende sieben Mannschaften, darunter auch drei Teams mit Asylsuchenden. Die enviaM-Gruppe stellte ebenfalls zwei Frauenmannschaften ihrer Tochtergesellschaft envia SERVICE. Die Veranstaltung setzte erfolgreich ein Zeichen für ein offenes Miteinander und gegenseitige Akzeptanz in Spremberg. Auch Sieglinde Hinzer, Mannschaftskapitänin und Mitarbeiterin der envia SERVICE freut sich über das gute Zusammenspiel. „Die Aktion finde ich super. Hier steht die gemeinsame Freude am Sport im Vordergrund. Unser Team besteht erst seit April. Seitdem trainieren wir fleißig einmal pro Woche. Der Fußball Cup war unser erstes richtiges Spiel. Wir sind mächtig stolz, wie gut wir auch auf dem Sportplatz im Team funktionieren. Das Wochenende hat uns noch mehr zusammen geschweißt“, sagt Sieglinde Hinzer.

Die enviaM-Gruppe ist sich den gesellschaftlichen Herausforderungen durch die steigende Zahl von Asylbewerbern in den Kommunen bewusst und macht sich für ihre Integration stark. Vereine, die an einer Förderung durch den Fonds des Unternehmens interessiert sind, werden gebeten, über ihre Kommunen einen entsprechenden Antrag zu stellen. Dieser ist bei den jeweiligen Kommunalbetreuern der enviaM-Gruppe oder im Internet unter www.enviaM-Gruppe.de/Engagement/Soziales erhältlich.

„In den Vereinen bieten sich viele Möglichkeiten für ein gelebtes Miteinander der verschiedenen Kulturen. Mit dem ‚Integrationsfonds‘ leisten wir unseren Beitrag zur Willkommenskultur für asylsuchende Flüchtlinge“, so Simone Erb, Kommunalbetreuerin bei enviaM.

Der Fonds hat ein Volumen von 55.000 Euro. Antragsberechtigt sind Städte und Gemeinden im Grundversorgungsgebiet der enviaM-Gruppe, das sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erstreckt.

Pressekontakt

Josephine Sönnichsen
envia Mitteldeutsche Energie AG
T 0371 482-1737
E Josephine.Soennichsen@enviaM.de
I www.enviaM-Gruppe.de

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist derzeit gemessen an Umsatz und Absatz der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam gestalten sie die Energiezukunft für Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind die RWE AG mit 58,6 Prozent und rund 650 ostdeutsche Kommunen mit 41,4 Prozent.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.