Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2016

Pressemitteilungen 2016

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2016 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

enviaM und MITGAS helfen 165 mitteldeutschen Kommunen beim Energiesparen

enviaM und MITGAS stellen mit dem „Fonds Energieeffizienz Kommunen“ (FEK) in ihrem Versorgungsgebiet in diesem Jahr rund 337.000 Euro bereit. Davon erhalten 165 Kommunen in 19 Landkreisen eine finanzielle Unterstützung für das Energiesparen.

Zwei Kommunen profitieren dabei von einer Sonderförderung für besonders innovative Projekte. Die Stadt Augustusburg erhielt 8.000 Euro für den Ersatz von NAV-Leuchten in der Altstadt durch LED-Leuchten mit integrierter Cleverlight-Lichtsteuerung sowie WLAN-Routern zur Bereitstellung von Hotspots. Die Stadt Leuna wurde mit 10.000 Euro für die Sanierung und Modernisierung einer Schwimmhalle unterstützt.

„Die rege Inanspruchnahme des Fonds Energieeffizienz Kommunen zeigt uns, dass Energiesparmaßnahmen für die Kommunen nach wie vor ein wichtiges Thema sind“, sagt Reginald Fuchs, Projektleiter des FEK bei enviaM und MITGAS. „Wir tragen dem Rechnung und unterstützen die Kommunen in diesem Jahr bei insgesamt 168 Projekten. Modernisierungsmaßnahmen der Straßenbeleuchtung in den Städten und Gemeinden stellen mit Abstand die häufigsten Anträge.“

Um am FEK teilzunehmen, können Kommunen im Grundversorgungsgebiet von enviaM und MITGAS je einen Antrag für die finanzielle Förderung von Energiesparmaßnahmen in den Bereichen Gas und Strom stellen. Eine Jury aus je vier kommunalen Vertretern und aus vier Vertretern von enviaM und MITGAS sichtet die Anträge und entscheidet über die Bewilligung. Entsprechend der Einwohnerzahl der Kommune liegt die Förderhöhe bei bis zu 6.000 Euro.

Seit Einführung des Energieeffizienzfonds im Jahr 2007 wurden bereits 1.275 Projekte unterstützt. Städte und Gemeinden der Region sparten 2016 rund 2,4 Millionen
Kilowattstunden Strom und Gas und über 3.900 Tonnen Kohlendioxid ein, indem sie alte Anlagen durch effizientere ersetzten.

enviaM und MITGAS setzen den Fonds auch 2017 fort. Kommunen im Grundversorgungsgebiet können einen Antrag bei ihrem Kommunalbetreuer einreichen.

Pressekontakt

Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH
T: 0341 120 7597
E: cornelia.sommerfeld@mitgas.de
I: www.mitgas.de

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist derzeit gemessen an Umsatz und Absatz der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam gestalten sie die Energiezukunft für Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind die RWE AG mit 58,6 Prozent und rund 650 ostdeutsche Kommunen mit 41,4 Prozent.

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH handelt mit Erdgas, Bioerdgas und Wärme und bietet Energiedienstleistungen an. Darüber hinaus ist MITGAS Vorlieferant für Stadtwerke der Region. Das MITGAS-Grundversorgungsgebiet erstreckt sich über das südliche Sachsen-Anhalt, Westsachsen und Teile Thüringens. Hauptanteilseigner sind die envia Mitteldeutsche Energie AG mit 75,39 Prozent und die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft mit 24,6 Prozent.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.