Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2018

Pressemitteilungen 2018

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2018 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

MITNETZ STROM erneuert das Umspannwerk in Aschersleben

MITNETZ STROM baut seit Anfang September das Umspannwerk Aschersleben neu. Dieses muss altersbedingt und aufgrund der zunehmenden Einspeisung erneuerbarer Energien in der Region modernisiert werden. Rund 2,8 Millionen Euro investiert der enviaM-Netzbetreiber in die eigenen Anlagen. Gleichzeitig errichtet MITNETZ STROM für den Netzbetreiber der Stadtwerke Aschersleben, ASCANETZ GmbH, ein neues Mittelspannungshaus. Bis 2019 sollen die Baumaß-nahmen beendet sein. Insgesamt werden zirka 20.100 Kunden vom Umspannwerk Aschersleben in der Region Aschersleben, Westdorf, Groß Schierstedt, Klein Schierstedt, Drohndorf, Freckleben, Giersleben, Mehringen, Schackenthal, Strummendorf mit Strom versorgt.

„1975 wurde das Umspannwerk Aschersleben errichtet. Im Jahr 1996 erfolgte schon eine Teilertüchtigung. Dabei wurden die 110-Kilovolt-Leistungsschalter und die Sekundärtechnik erneuert. Doch nun muss das Umspannwerk vollständig an den aktuellen Stand der Technik angepasst werden. Aufgrund seines fortgeschrittenen Alters müssen die Anlagen dringend erneuert werden“, sagt Projektleiter bei MITNETZ STROM, Evgeny Lynchik.

Details zur Baumaßnahme
Geplant ist, in den nächsten Monaten ein neues Hochspannungsschaltfeld und ein neues Betriebsgebäude zu errichten. Anschließend wird das neugebaute Gebäude mit der Wartentechnik und Mittelspannungsschaltanlage ausgestattet. „Das Umspannwerk befindet sich in unmittelbarer Nähe von Wohngebäuden. Deshalb ist es uns ein Anliegen, den Geräuschpegel vor Ort zu reduzieren. Hierfür werden die alten Transformatoren durch einen modernen geräuscharmen Transformator ersetzt“, ergänzt Lynchik.

Mittelspannungsschalthaus für ASCANETZ
Eine weitere wichtige Besonderheit ist das vor Ort integrierte Mittelspannungsschalthaus, das sich im Eigentum der Stadtwerke Aschersleben befindet und von der ASCANETZ GmbH betrieben wird. „Die Mittelspannungsschaltanlage muss ebenfalls fit gemacht werden. Wir haben unsere Dienstleistungen im Rahmen einer bundesweiten Ausschreibung angeboten und nehmen den Neubau des Schalthauses für die ASCANETZ im Zuge der Bauarbeiten mit in Angriff“, sagt Lynchik.

„Die Mittelspannungsanlage ist zuständig für die sichere Stromversorgung des Stadtbereiches Aschersleben, Westdorf und Groß Schierstedt mit rund 18.000 Netzkunden. Wir investieren rund 1,5 Millionen Euro in die Erneuerung“, ergänzt Geschäftsführer ASCANETZ, Hjalmar Lindner. Durchgeführt werden die Arbeiten bei laufendem Betrieb. Die Stromversorgung ist auf Grund der Baumaßnahme trotzdem gewährleistet. „Die Kunden werden von der Baumaßnahme nichts bemerken“, versichert Lynchik.

In Umspannwerken wird elektrische Energie in die für die Weiterleitung benötigten Verteilnetzspannungen umgewandelt. Im Gegensatz zur Trafostation werden hier in der Regel Spannungen von 380, 220 oder 110 Kilovolt auf ein niedriges Niveau von zum Beispiel 20 Kilovolt gebracht.


Pressekontakt

Evelyn Zaruba 
Pressesprecherin 
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH 
0371 482-1748 
Evelyn.Zaruba@mitnetz-strom.de 
www.mitnetz-strom.de 

Hjalmar Lindner
Geschäftsführer
ASCANETZ GmbH
03473 8767-306
hj.lindner@ascanetz.de
www.ascanetz.de

Hintergrund

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM). Als größter regionaler Verteilnetzbetreiber in Ostdeutschland ist MITNETZ STROM unter anderem für Planung, Betrieb und Vermarktung des enviaM-Stromnetzes verantwortlich. Das durch die MITNETZ STROM betreute Stromverteilnetz hat eine Länge von rund 74.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.