Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2018

Pressemitteilungen 2018

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2018 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

Neuer Stromkonzessionsvertrag zwischen enviaM und Bad Liebenwerda

enviaM und die Stadt Bad Liebenwerda haben einen neuen, 20 Jahre gültigen Stromkonzessionsvertrag abgeschlossen. Der Vertrag tritt am 1. Januar 2021 in Kraft und endet am 31. Dezember 2040. Heute fand die Unterzeichnung des Vertrages in Bad Liebenwerda statt. Dabei waren der Bürgermeister Thomas Richter, der Kämmerer Gerd Engelmann, der enviaM-Leiter Kommunalbetreuung Thilo Schröter und der enviaM-Kommunalbetreuer Hartmut Brand anwesend.

"Bad Liebenwerda schätzt den regionalen Energiedienstleister enviaM für seine Zuverlässigkeit. Wir sind froh über die gelungene Zusammenarbeit während der vergangenen Konzessionsperiode. Daher fiel die Entscheidung unseres Stadtrates zugunsten der Erneuerung des Wegenutzungsvertrages mit enviaM", sagte Bürgermeister Richter.

Mit einem Stromkonzessionsvertrag erlauben Kommunen dem Energiedienstleister die Nutzung ihrer öffentlichen Wege und Straßen, um Stromleitungen zu verlegen und zu betreiben. Als Gegenleistung erhält die Stadt jährlich eine Konzessionsabgabe. In Bad Liebenwerda sind dies rund 240.000 Euro. In der Stadt und ihren Ortsteilen versorgt enviaM insgesamt eine Fläche von rund 138 Quadratkilometern mit Strom und betreibt in diesem Gebiet ein Stromleitungsnetz mit einer Gesamtlänge von rund 380 Kilometern. Der neu abgeschlossene Konzessionsvertrag umfasst rund 9.300 versorgte Einwohner.

Die enviaM-Gruppe investiert auch in diesem Jahr in das Stromnetz der Kommune. Der Verteilnetzbetreiber MITNETZ STROM wird unter anderem in Bad Liebenwerda die vorhandene Trafostation in der Querspange durch eine neue leistungsstärkere Trafostation ersetzen. Dies ist auch im Ortsteil Burxdorf bei der Trafostation in der Dorfstraße geplant. Vorgesehen ist in Burxdorf ferner die Erdverkabelung der Mittelspannungsfreileitung in Richtung Brottewitz. Auch im Ortsteil Langenrieth ist eine Erdverkabelung der Mittelspannungsfreileitung in Richtung Neuburxdorf und Burxdorf angedacht. Das Bauvolumen für diese und andere Maßnahmen zur Verbesserung der Versorgungssicherheit beläuft sich auf rund 1,4 Millionen Euro.

Pressekontakt

Stefan Buscher
Pressesprecher
envia Mitteldeutsche Energie AG
T 0371 482-1744
E Stefan.Buscher@enviaM.de
I www.enviaM-gruppe.de/presse

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.